Winterfest des MSC Cloppenburg erfreute sich großer Beliebtheit

Job Westermann erhielt begeehrten Cluboskar

Am vergangenen Samstag, 13. Januar, veranstaltete der MSC Cloppenburg wiedermals sein alljährliches Winterfest. Wie im Jahr zuvor auch kamen rund 150 Clubmitglieder, Kameraden aus Nachbarvereinen sowie geladene Gäste und freuten sich über leckeren Grünkohl, einer reichhaltigen Tombola, guter Musik und kühlen Getränken.

Eröffnet wurde die Feierlichkeit von Präsident Timme, der neben Ehrenpräsidenten Günther Hegger, viele Aktive, Nachbarvereine und Pressevertreter begrüßte. Nach einem kurzen Resümee des vergangenen Jahres, wurde Markus Strehle aufgrund seines 33-jährigen Geburtstages mit einem „Augenzwinkern“ Timmes die Ehre zu Teil, die „Schirmherrschaft“ des Festes zu übernehmen und bekam als Geschenk eine überdimensional große Flasche des im Club so allseits geliebten spanischen Genussgetränkes überreicht.

Sportleiter Mario Trupkovic übernahm die Ehrung der Aktiven, führte Interviews über sportliche Ziele in 2018 und bedankte sich für die Treue der Fahrer zum Verein. Jan Meyer, Jason Sobolewitsch, Kevin Lück und Fabian Heinemann vertraten die Junioren C.  Tom Meyer war ebenfalls vor Ort. Aus der Juniorenklasse B waren Michelle Köhler, Marlon Hegener und Weltmeister Jonny Wynant anwesend. Der deutsche Meister in der Juniorenklasse A Max Streller hatte eine der weitesten Anreisen, wollte sich die Feierlichkeit allerdings genauso wenig wie sein Clubkollege Carl Wynant entgehen lassen.

Aus der 500ccm Klasse kamen René Deddens, Lukas Fienhage sowie Tobias Kroner, der seine aktive Karriere nach der letzten Saison beendet hat. Kroner bedankte sich für die vielen Jahre der Treue vom Verein. René Deddens uns Lukas Fienhage gaben einen Ausblick auf die anstehende Saison und freuten sich über den Entschluss des Vereins in der nächsten Saison in einem Team im Team-Cup (inofizielle 2. Bundesliga) für die MSC Cloppenburg Fighters starten zu dürfen. Neben Kapitän Deddens uns Fienhage kompletieren Niels-Oliver Wessel und Dominik Möser das Team, die leider für die Festlichkeit verhindert waren. Die Juniorenposition teilen sich Jonny Wynant, Michelle Köhler, Jason Sobolewitsch und Kevin Lück.

Besonders freute sich der Verein auch über den Besuch von Langbahn Ex-Weltmeister Jannick de Jong. Der Niederländer ist seit rund 15 Jahre Vereinsmitglied und genießt großes Vertrauen des Vereins.

Die höchste Auszeichnung des MSC Cloppenburg für seine Mitglieder, den begehrten Cluboskar, erhielt in diesem Jahr Job Westermann. Der berufliche Elektrotechnikermeister ist seit vielen Jahren im Verein und zeichnete sich durch unzählige und unermüdlichen Arbeitseinsätzen, u.a. an der Elektrik und dem (Flut-)Licht im Stadion an der Boschstraße aus. Josef Kläne überreichte zusammen mit Timme die Tröphäe, bevor die Tanzfläche noch bis in den frühen Morgenstunden unsicher gemacht wurde.

Bilder: U. Bandy

2018-01-16T22:43:08+00:00 Januar 16th, 2018|
translate »