MSC Fighters starten in die neue Saison

Auftakt im Speedway Team Cup am 19. Juni in Brokstedt


Cloppenburg / Brokstedt. Das lange Warten für die Stahlschuhartisten des MSC Cloppenburg hat
endlich ein Ende. Am Samstag, 19. Juni findet im schleswig-holsteinischen Brokstedt der erste
Wertungslauf im Speedway Team Cup statt. Trotz der Corona Pandemie ist der STC in diesem Jahr
auf 7 Teams gewachsen (im Vorjahr waren es noch 4 Mannschaften), sodass dies ein klares Zeichen
für den Sport ist. Zudem werden alle Veranstaltungen des Team Cup´s mit einem professionellen
Livestream kostenlos im Internet übertragen. MSC Teamchef Manfred Bäker möchte mit einer guten
Platzierung in die neue Saison starten und kann beim Auftaktrennen auf seine altbewerte
Stammbesetzung zurückgreifen. René Deddens, Lukas Fienhage und Jonny Wynant sind auf der
500ccm Position gesetzt. Die Nachwuchstalente Ben Iken aus Marienhafe und Max Streller aus der
eigenen Jugendgruppe komplettieren das Team auf der Juniorenposition. Ob die Mannschaft noch
von einem Reservefahrer zusätzlich vertstärkt wird ist noch unklar. In Brokstedt treffen die
Soestestädter auf die Brokstedt Wikinger, die Black Forest Eagles aus Berghaupten und dem MSC
Olching.
Schon im Laufe des Vormittags starten die Rennläufe zur Talents Team Trophy (125ccm Paar Cup).
In diesem Wettbewerb schicken 7 Vereine ihre besten Nachwuchsfahrer aus der 125ccm Klasse ans
Startband. Die Cloppenburger „Young Fighters“ werden in diesem Jahr vertreten durch Carl Wynant
und Felix Leiling.
Großen Bahnsport gibt es auch bald wieder in Cloppenburg. Am 23. & 24. Juli findet in der
heimischen MSC Arena das Weltfinale in 250ccm Klasse statt und am Freitag, 10. September soll
dann das Heimrennen der Fighters im eigenen Stadion stattfinden. Ob diese 2 Events vor
Zuschauern stattfinden können, steht leider noch nicht fest. Weitere Informationen zu den beiden
genannten Veranstaltungen folgen in den nächsten Wochen.

Foto: Ubbo Bandy
2021-06-20T15:27:06+01:00Juni 10th, 2021|
translate »