Winterfest des MSC Cloppenburg

Am vergangenen Samstag feierte der MSC Cloppenburg sein alljährliches Winterfest im Hotel Taphorn in Cloppenburg. Bei Grünkohl auf gut oldenburgerische Art ließen es sich die rund 150 Clubmitglieder, befreundete Nachbarvereine aus Vechta, Dohren, Werlte und Rastede sowie geladenen Gäste gut gehen und feierten bis in die frühen Morgenstunden.
Bevor die Tanzfläche eröffnet wurde stand noch die traditionelle Vergabe des Cluboscars, für besondere Vereinsdienste, auf dem Programm. Der ehemalige Sportleiter Josef Ebben konnte diesen dieses Mal für sich behaupten. Nicht nur für seine langjährige Vorstandsarbeit bekam er den Oscar von Laudator Josef Kläne im Namen des Vereins überreicht, sondern auch für seinen bis heute unermüdlichen Einsatz auf und um die Speedway-Arena. Erstmals wurde ein zweiter Oscar für „Clubfrauen“ vergeben.
Preisträgerin Gaby Westerkamp ist bereits seit 1992 im Verein und engagiert sich seither in der Öffentlichkeitsarbeit für den Verein. Zudem steht sie kontinuierlich als Medienexpertin zur Verfügung und ist immer zur Stelle wenn Unterstützung benötigt wird.
Auch die Aktiven des Vereins hatten Ihren Auftritt. Neben den aktuellen Langbahn Weltmeister 2019 Martin Smolinski, der im
Team der Fighters den Titel im deutschen Paar-Cup einfahren konnte, präsentierten sich auch Fighters-Kapitän René Deddens, Lukas Fienhage, Niels-Oliver Wessel sowie 9 der insgesamt 11 MSC Nachwuchspiloten dem Publikum und standen Rennleiter Stefan Timme Rede und Antwort. Kapitän Deddens ließ die erfolgreiche Saison mit dem Titelgewinn des Paar Cups sowie Mannschafts-Team Cup noch einmal Revue passieren und bedankte sich im Namen der ganzen Mannschaft bei den Team-Managern Manni Bäker und Co Thore Weiner.

Fotos: U. Bandy

 

2019-01-15T16:16:43+00:00Januar 15th, 2019|
translate »